Einstellehre für den Ruderausschlag

selbst gebaut

Wenn es um die Größe der Ruderausschläge eines Flugmodells geht, wird nicht selten über den Daumen gepeilt eingestellt. Daß eine präzisere Einstellung der Ausschläge aber immer von Vorteil ist, weil nur so überhaupt ein vernünftiges Flugverhalten erreicht werden kann, kann sich wohl jeder vorstellen Diese Aussage gilt übrigens besonders bei Querrudem.

Mit den Angaben im Modellbauplan kann man auch nicht immer etwas anfangen. Wenn z.B. Gradwerte für den Ruderausschlag angegeben werden, benötigt man zumindest einen Winkelmesser. Wie man den Winkelmesser an einer profilierten Fläche zum einstellen des erforderlichen Ausschlages anlegen soll, ist nicht so ganz klar.

Wer lieber in Millimetern messen möchte, der sollte einfach statt der Gradeinteilung eine Millimetereinteilung wählen. Aber auch hier ist eine exakte Einstellung kaum möglich.

Da hilft sicher und bestimmt besser ein Hilfsgerät, wie es die Firma Simprop anbietet (siehe Modell 2/99), oder ein selbst zu bauendes Gerät, das mir nach einigem Grübeln in den Sinn kam und sogar relativ leicht herzustellen ist. Als Material sind einige Stücke ca. 2 mm starkes Sperrholz, Polistyrol oder Akryl und vier Hohlnieten erforderlich.

Da die Ruderklappen der verschiedenen Flugmodelle ganz unterschiedlich tief sein können, mußte natürlich auch eine Anpassungsmöglichkeit an die jeweilige Rudertiefe geschaffen werden.

Es ging also darum, ein Hilfsmittel zu schaffen mit dem auf einfache Weise die Ausschläge der Ruder präzise nach Grad oder Millimeter eingestellt werden können, und zwar auch unabhängig von der Größe der Ruderklappe.

Die Bilder 1-3 zeigen die Einstellehre wie sie funktioniert, während Bild 4 die Einzelteile, die hergestellt werden müssen, in Originalgröße zeigt.

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4

Die Hohlnieten sind so einzusetzen, daß sich die Teile noch bewegen lassen.

Zum Einstellen des Ruderweges wird die Einstellehre von hinten über die Ruderklappe geschoben und so eingestellt, daß das Drehlager exakt über dem Drehpunkt der Scharniere liegt.

Zur Eingangsseite

18 Jahre drexlers-modellbau.de online!

Telefon 04501 828 772
Mo-Fr. 10:00-12:00 und
15:00-17:00 Uhr

Impressum AGB's

Erstellt von MANTiS.DE. V 2.3 Copyright © 1998-2021 drexlers-modellbau.de Alle Rechte vorbehalten.